Was darf man in Dubai nicht machen?

Dubai Polizei
Dubai Polizei / ©Paul_Velasco/depositphotos.com

In dem folgenden Text nenne ich ihnen verschiedene Dinge, die sie unbedingt beachten müssen, wenn sie privat, mit der Familie oder geschäftlich nach Dubai reisen, denn für manche dieser Dinge können sie sogar im Gefängnis landen, obwohl diese in anderen Ländern wie Deutschland oder anderen vollkommen normal sind.

Küssen und körperliche Zuneigung in der Öffentlichkeit verboten!

Küssen Paar
Küssen Paar / ©resnick_joshua1/depositphotos.com

Egal ob sie mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin vorhaben nach Dubai zu reisen, achten sie darauf, dass das Küssen sowie auch jegliche andere Art der körperlichen Zuneigung in Dubai sogar mit Gefängnis bestraft wird, so sagt es das Gesetz.

Homosexualität ist in den Arabischen Emiraten strengstens verboten!

So traurig das auch klingt, in manchen Ländern ist Homosexualität immer noch ein Tabu-Thema, dazu gehört leider auch Dubai. Wenn sie also einen gleichgeschlechtlichen Partner haben, sollten sie unbedingt darauf achten, dass das dort nicht auffällt-denn auch das wird laut Gesetz dort mit sogar einem Jahr Gefängnis bestraft.

Genuss von Alkohol und Tabak nicht in der Öffentlichkeit

Wenn sie selbst rauchen oder gern mal das ein oder andere Glas Wein trinken, sollten sie auf jeden Fall darauf achten, dass sie dies nicht in der Öffentlichkeit tun, denn dies ist dort ebenfalls strikt untersagt und wird wieder mal mit einer Gefängnis-Strafe bestraft. Wenn sie Tabak oder Alkohol in der Öffentlichkeit konsumieren wollen, sollten sie also eine der extra dafür lizenzierten Bars oder Beach Clubs aufsuchen, denn sowohl in den Parks als auch am Strand ist Trinken sowie rauchen eine Straftat und wird mit einer Freiheitsstrafe geahndet.

Kleidung in Dubai – Hotpants nicht gern gesehen

Hotpants
Hotpants / ©thomaseder/depositphotos.com

Auch wenn Frauen und Männer sich in Dubai nicht verschleiern müssen, sollte ihre Urlaubskleidung weder zu knapp noch zu eng sein, das heißt im Klartext: Die Hotpants dürfen gern zuhause bleiben, denn auch wenn es dafür keine Gefängnis-Strafe gibt, wird zu enge oder knappe Kleidung bei den Einheimischen in Dubai nicht gern gesehen, da dies als respektlos gegenüber der Kultur gilt.

Kopftuch beim Besuch einer Moschee

Anders sieht es aus, wenn sie sich eine Gebetsstätte in Dubai anschauen wollen. Dort sind Frauen nämlich verpflichtet, mindestens ein Kopftuch zu tragen, um die Religion zu ehren.

Begrüßungen in Dubai – Nicht die Hand reichen

Wenn sie aus Ländern wie Deutschland kommen, sind sie es sicherlich gewöhnt, dem gegenüber die Hand zu reichen um ihn zu begrüßen. Das sollten sie in Dubai aber auf jeden Fall vermeiden, denn dies ist, anders als bei uns, in Dubai keine anerkannte Methode sich einen Guten Tag zu wünschen. Vor allem ein Händeschütteln zwischen Frauen und Männern wird extrem ungern gesehen, dementsprechend, die Hände lieber bei sich behalten, das wird ihnen die ein oder andere unangenehme Situation ersparen.

Ausdrucksweise in Dubai – Fluchen unerwünscht

Achten sie dort auf jeden Fall darauf, nicht zu fluchen, denn das gilt in Dubai als extrem unhöflich, und was die Religion dort angeht, denken sie was sie wollen, aber sprechen sie es nicht aus, denn jegliche negativen Kommentare über die dort praktizierte Religion kann sie in ernste Schwierigkeiten bringen.

Wenn sie diese Tipps beachten wird ihr Trip nach Dubai ein schönes Erlebnis werden!