Emirates Towers

Innenstadt mit Emirates Towers
Innenstadt mit Emirates Towers / ©sedmak/depositphotos.com

Die Emirates Towers sind zwei zusammengehörende Wolkenkratzer in Dubai, der Emirates Office Tower und das Jumeirah Emirates Towers Hotel.

Besucht man Dubai so wird man dabei sicherlich auf sehr viele Sehenswürdigkeiten treffen, die mit dem Thema Wolkenkratzer zu tun haben. Ebenso verhält es sich mit denen in Dubai City befindlichen Emirates Towers, bei denen es sich um zwei zusammengehörende Hochhäuser handelt. Dabei trägt nur einer offiziell den Namen Emirates Office Tower, doch da eben das Jumeirah Emirates Towers Hotel daneben steht, wird gemeinhin auch in Reiseführern und Prospekten nur von den Emirates Towers als solches gesprochen. Beide Wolkenkratzer wurden in der Zeit von 1996 bis 2000 erbaut im Stile der Moderne, also mit viel Glas, Stahl und Beton. Besonderes Highlight dieser beiden Türme ist nun nicht nur ihre Größe, sondern vor allen Dingen ihre dreieckiges Äußeres. Dabei nahm der Architekt dabei diese Form nicht etwa zufällig, denn zwei der drei Seiten wurden jeweils sehr massiv gestaltet während die dritte Seite des jeweiligen Bauwerks vor allen Dingen mit sehr vielen Glaselementen dienen kann, was einen Eindruck von Offenheit nach Außen hin darstellen soll.

Zudem sind beide Gebäude nicht gleich hoch. Während der Emirates Office Tower auf eine Höhe von 354,6 Metern kommt, schafft es das Jumeirah Emirates Towers Hotel dabei nur auf 309 Metern. Doch gerade dieses Bauwerk war nach seiner Eröffnung mehrmals international in den Schlagzeilen. Die Aufzüge in den unteren Etagen sind nämlich teilweise aus Glas, so dass die Mitfahrenden Gäste hinaussehen können. Da jedoch die Geschwindigkeit sehr hoch war, kam es vor das sich einige Personen übergaben, weshalb nun im Jumeirah Emirates Towers Hotel die Aufzüge deutlich langsamer eingestellt wurden und verkehren.