Burj al Arab – Vierthöchste Hotelgebäude der Welt

Burj al Arab Hotel
Burj al Arab Hotel / ©romrodinka/depositphotos.com

Das Burj al Arab ist das wohl bekannteste Hotel der gesamten Welt und befindet sich im Emirat Dubai, welches zu den Vereinigten Arabischen Emiraten zu zählen ist. Zu deutsch bedeutet der Name dieses Hotels im Übrigen „Turm der Araber“ und dieser Name wurde hierbei bewusst gewählt, denn damit sollte diesem Erdteil ein Symbol von Macht und Luxus gesetzt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erbaut wurde das Hotel im Stile der Postmoderne in der Zeit von 1994 bis 1999. Doch nicht nur der Luxus des Hotels ist überwältigend, sondern auch dessen Größe. Das Burj al Arab ist nämlich insgesamt 321 Meter Hoch, wobei die Höhe vom Boden bis zum Dach 210 Meter beträgt. Was hierbei zu erwähnen ist, ist das mit dieser Höhe dieses Hotels in Form eines Segels das 27. höchste Gebäude der Welt aktuelle ist.

Einer der bekanntesten Sprüche bezogen auf dieses Luxushotel ist, dass wirklich alles Gold ist im Inneren was Golden erscheint. Sieht man sich nun einmal darin um, so stellt man fest, dass wirklich viel Gold verbaut wurde, doch nicht nur hierbei wird Luxus demonstriert, sondern beispielsweise eben auch mit sehr gelungen Restaurants. Hierbei werden nicht nur tolle Gerichte und Kreationen serviert, sondern dies geschieht auch an außergewöhnlichen Orten.

Beispielsweise befindet sich das „al Mahara“ Restaurant unter der Wasseroberfläche, so dass man während seines Dinners eben auch die Unterwasserwelt zugleich studieren kann. Doch damit nicht genug, auch werden ankommende Gäste vom Flughafen mit Limousine und Chauffeur abgeholt, welcher einem auch gegen einen kleinen Aufpreis während seines Aufenthalts zur Verfügung steht.

Das Al-Mahara-Restaurant
Das Al-Mahara-Restaurant / Bild: Gryffindor Gemeinfrei

Das Burj al Arab ist jedoch so kostspielig, dass normale Pauschaltouristen sich einen Aufenthalt hierbei nicht leisten können. Doch da inzwischen das Hotel zu einer der Sehenswürdigkeiten von Dubai geworden ist, kann es auch gegen ein Entgelt besucht und besichtigt werden.